Raumkonzept

Die Idee unseres Raumkonzeptes entnahmen wir von dem Kinderbuchbestseller ” Die Raupe Nimmersatt“. Dieses Buch zeigt deutlich die Metamorphose vom Ei über die Raupe, über den Kokon zum Schmetterling. Am Schluss steht eine wunderschöne Blume, die reif ist zum Pflücken. Unsere Kinder durchlaufen im Prinzip die gleiche Verwandlung. Einjährige Kinder kommen hier als „Ei“ auf einem Blatt liegend an, Knospen und Blüten sind um sie herum, werden mit zwei Jahren zur Raupe, mit drei Jahren schlüpfen sie in den Kokon, ab vier Jahre werden die Kinder Schmetterlinge und fliegen in die Vorschule, mit 5 Jahren werden die Kinder zur Blume und werden liebevoll   auf  die Schule vorbereitet.

Das Raumkonzept unseres Kindergartens ist auf die spezielle Farbgebung eines jeden einzelnen Raumes abgestimmt.  Ebenso wird die gänzlich aus Holz gefertigte Einrichtung in den Farben der Räume gehalten. So ist die Farbgebung der Blättergruppe blau, die der Raupengruppe gelb, die der Kokongruppe grün, die der Schmetterlingsgruppe orange und die der Blumengruppe rot.

Die Spielsachen sind ebenfalls fast alle aus Holz oder anderen kindgerechten Materialien.

Unsere Gruppenräume sind in sogenannte Center unterteilt. Dies erleichtert den Kindern die Orientierung und macht das Arbeiten für sie strukturierter. Aufgeteilt sind die Räume in eine Bauecke, eine Zeichenecke, eine Spiele- Ecke und eine Ruhe- Ecke, in der auch der Morgenkreis abgehalten wird.

Zusätzlich bieten wir noch eine Rollenspielecke mit Kinderküche, Kaufladen und Puppenecke, sowie eine Kinderbücherei. Bei schönem Wetter bieten wir einen großen Außenspielplatz mit einem Bewegungsschloss einem begehbaren Pilz, einer Wippe, einem Kletterberg und einem Sandkasten.