Die Krippenpädagogik

Krippenpädagogik

Die ersten 3 Lebensjahre sind die wichtigsten für die Entwicklung von Gehirn und Sprache und daher ist es wichtig, den Kindern die nötigen Reize in ihrer Umgebung zu schaffen. Wichtige  Punkte, um diese Entwicklung zu fördern, sind z.B. das Vorlesen eines Buches. Ebenso wichtig ist es aber den Kindern Geborgenheit und einen Ort zum Wohlfühlen bereit zu stellen, um ihnen von Anfang an ein Gefühl der Sicherheit zu geben. Unsere Einrichtung bietet daher den Kindern eine umfangreiche Lern- und Wohlfühlumgebung mit altersgerechten pädagogischen Angeboten:

-         Grob und feinmotorische Erfahrungen ( Greifen, laufen)

-         Kognitive Erfahrungen (Hier lernen die Kinder, Dinge einander zu zuordnen und Zusammenhänge zu begreifen)

-         Hier vermitteln wir durch Experimente das Prinzip von Ursache und Wirkung

-         Persönliches Ausdrucksvermögen (Nachahmung anderer Personen, gemeinsames Spiel)

-         Musik: singen, erstes Kennenlernen von Instrumenten

-         Sprachförderung: Fingerspiele, vorlesen

-         Naturwissenschaften: z.B. Seifenblasen, Pflanzaktivitäten, sensorische Spiele mit Sand

-         Schulung der Sinne: verschiedene Oberflächen, Farben etc.

-         Kontrolle über Körperfunktionen gewinnen

-         Entstehung der eigenen Individualität, unabhängig werden

-         Grenzen setzen

Durch diese Angebote fördern wir die Entwicklung des Kindes unter Berücksichtigung seiner eigenen Entwicklungsgeschwindigkeit. Diese Kinder benötigen Herausforderungen, die sie auch meistern können.

Dies alles setzen wir um durch gruppenübergreifende Angebote, gemeinsames Lernen in Lern-Centern, wobei die Kinder immer selbst entscheiden können, ob sie teilnehmen möchten oder nicht.